Hochschulpolitik Göttingen Protokolle Protokolle des Kreisverbandes

Protokoll der Gründungsversammlung der Piraten-Hochschulgruppe Göttingen

Do. 22. Oktober 2009, 19 Uhr im Hörsaal 2 der Mathematik (Bunsenstraße 3-5)
Anwesende: Anfangs 7, zum Ende 10 Personen

Tagesordnung:

  1. Besprechung der Satzung
  2. Vorstandswahlen
  3. Besprechung des weiteren Vorgehens

1. Besprechung der Satzung

Um 19 Uhr eröffnet Sophia die Versammlung. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde aller Anwesenden wird die Satzung besprochen. Als

Grundlage dient die Mustersatzung aus dem Wiki: http://wiki.piratenpartei.de/images/5/59/Mustersatzung.odt3 Diskussion über das weitere Vorgehen

Sophia liest die Satzung vor, Änderungswünsche erfolgen durch Wortmeldungen der Anwesenden. Geänderte bzw. zusätzliche Punkte sind folgende:

§1: <Ort> wurde durch Göttingen ersetzt, <Hochschule> durch Georg-August-Universität Göttingen.

§2(1): ‚digitale‘ ersatzlos gestrichen.

§3(1): Um Vorstandswillkür zu vermeiden, wird aufgenommen, dass es bei der Ablehnung eines Beitrittsgesuches eine Begründung an die Mitgliederversammlung geben wird. Die Mitgliederversammlung kann die Entscheidung des Vorstandes mit 2/3-Mehrheit anfechten.

§4(2): Der zweite Satz fällt weg.

§6(5): ‚vier‘ wurde durch ‚drei‘ ersetzt, um die Zahlen den Göttinger Vorgaben anzupassen.

§6(7): Ergänzung: ‚Bei mehr als 3 Mitgliedern darf der Kassenprüfer nicht Mitglied des Vorstands sein. Der Kassenwart darf nicht als Kassenprüfer gewählt werden.‘

Neuer Punkt §6(9): Auf Wunsch eines Mitglieds muss eine Wahl oder Abstimmung geheim abgehalten werden.

§7(1): ‚(sofern bestimmt)‘ gestrichen, damit ist ein Kassenwart im Vorstand notwendig.

§7(2): wurde in §7(3) umbenannt, dafür ein neuer Punkt §7(2) eingeführt: ‚Alle Mitglieder des Vorstands sind gleichberechtigt‘.

§9(1): ‚vier‘ wurde in ‚zwei‘ geändert, da eine Hochschulgruppe in Göttingen mindestens drei Mitglieder haben muss.

Punkt §9(2) wurde noch nicht geändert, aber es herrscht Konsens, dass das Vermögen bei Auflösung dem Orts- oder Kreisverband zukommen soll, sobald dieser existiert. Dann soll die Satzung von der Mitgliederversammlung dementsprechend geändert werden.

Um 19:56 Uhr wurde die Satzung einstimmig beschlossen.

Sophia wird die beschlossene Version schriftlich festhalten und zur Verfügung stellen.

2. Vorstandswahlen

Um den Vorstand wählen zu können, wurde gefragt, wer Mitglied der Hochschulgruppe werden möchte. Alle Anwesenden äußern diesen Wunsch.
Als Kandidaten stellen sich zur Verfügung:

  • Sara Schlüter
  • Sophia Scholtka
  • Stefan Hecker

Es erfolgte eine nicht geheime Wahl durch Zustimmung, bei der die Kandidaten mit jeweils einer Enthaltung gewählt wurden. Sophia erklärt sich bereit, das Amt des Kassenwarts zu übernehmen, Sara den 1. Vorstand und Stefan den 2. Vorstand. Dies wird ohne Gegenstimmen angenommen.

Sara wird die Satzung bei der Uni einreichen, um die Gründung abzuschließen. Sollte es noch formale Probleme mit der Satzung geben, so wird die Gründungsversammlung wiederholt werden.Es wird eine Mitgliederliste angefertigt, die vom Vorstand verwaltet wird.

Die Kommunikation soll über eine einzurichtende Mailingliste geführt werden.

3. Diskussion über das weitere Vorgehen

Um 20:20 wurde die Gründungsversammlung beendet, um Punkt 3 in gemütlicher Runde in einer Lokalität besprechen zu können.

1 Kommentar zu “Protokoll der Gründungsversammlung der Piraten-Hochschulgruppe Göttingen

  1. Pingback: Hochschulpiraten treten zur Wahl an

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.