Hochschulpolitik Göttingen

Neuer AStA hat sich an der Universität Göttingen konstituiert

An der Georg-August-Universität Göttingen hat sich in der konstituierenden Sitzung am 03.03.2011 und 07.03.2011 ein neuer AStA konstituiert (vgl. Sitzungslog). Diese Legislatur wird der AStA wie zu erwarten war aus dem eher linken hochschulpolitischen Spektrum gestellt. Mit 24/47 Sitzen stellen das Basisdemokratisches Bündnis (BB, 5 Sitze), die Grüne Hochschulgruppe (GHG, 8 Sitze), die JUSO-Hochschulgruppe (JUSO-HSG, 10 Sitze) und Schwarz-Rot-Kollabs (SRK, 1 Sitz) den neuen AStA.

Dies besiegelt den Politikwechsel vom ehemals unpolitischen Mitte-Rechts-AStA hin zu einem eher Mitte-Links- bis Links-AStA. In der Konstituierendensitzung wurden zusätzlich zu den üblichen AStA-Referaten ein Kulturreferat, ein Genderreferat, ein Referat für Ökologie und ein Referat für Demokratie, politische Bildung und kritische Wissenschaft gegründet. Hierbei hat sich der AStA wie folgt konstituiert:

Vorsitz
  • Elena Ségalen (JUSO-HSG)
  • Stellvertretung: n.N.
Hochschulreferat
  • Hartmut Hornbrecher (GHG)
Finanzreferat
  • Robert Witt-Schäfer (JUSO-HSG)
  • Stellvertretung: n.N.
Sozialreferat
  • Kay Bents (JUSO-HSG)
Außenreferat
  • Lydia Brenz (BB)
Referat für Transparenz und Öffentlichkeits
  • Patrick Michaelis (BB)
Kulturreferat
  • Michael Schlorke (SRK)
Referat für Demokratie, politische Bildung und kritische Wissenschaft
  • Maren Köhlmann (JUSO-HSG)
Genderreferat
  • Sina Rohde (BB)
Ökoreferat
  • Bianca Strzeja (unabhängig, Greening the University)

Wir als PIRATEN-Hochschulgruppe Göttingen (PIRATEN, PIRATEN-HSG) wünschen dem frisch konstituierten AStA viel Erfolg und freuen uns auf eine konstruktive Zusammenarbeit mit dem neuen AStA und hoffen, dass wir in vielen Themen wie Transparenz, IT, Datenschutz, verbesserung der Lehre, Open Access, Open Source Software, etc. ähnliche Positionen finden können, so dass es für alle Seiten Früchte trägt.

3 Kommentare zu “Neuer AStA hat sich an der Universität Göttingen konstituiert

  1. …das Referat für Öffentlichkeit wurde bereits am Donnerstag in Referat für „Transparenz und Öffentlichkeit“ umbenannt.

  2. Ich wollte schon immer einmal bemerken, dass konstituierende Sitzung in Zwei Worten geschrieben wird. Dann passt es auch mit dem Zeilenumbruch besserl.

  3. The_Gentleman

    Danke euch beiden… Man sollte beim schreiben ein wenig mehr bei der Sache sein… ;) Beides geändert. Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.