Protokoll der Vorstandssitzung Protokolle Protokolle des Kreisverbandes

Protokoll der Vorstandssitzung vom 17.08.2015

Vorstandssitzung Mo 17.08.2015, 19.15 im Inti – genehmigtes Protokoll.

1. Eröffnung um 19.15 h durch Niels.

Protokoll: Francisco.
Anwesend: Niels und Francisco. Angelo fehlt entschuldigt.

2. Genehmigung des Protokolls vom 06.07.2015

Protokoll ist genehmigt.

3. Berichte der einzelnen Vorstandsmitglieder

Niels:
Besuch beim Bundesparteitag 26./27.7.2015 in Würzburg.
Termin für Kamingespräch organisiert, Haus der Kulturen, 14.9.2015.
Treffen mit Junge Union organisiert, 27.8.2015, Parteihaus der CDU.
Anfrage Rhizom. Ist noch nicht beantwortet.

Angelo (nicht da):
Besuch beim Bundesparteitag 26./27.7.2015 in Würzburg.
Umlaufbeschluss eingerichtet. Martin wurde beauftragt mit der Webadministration im 4. Quartal.
1 Eintritt, 5 Austritte (bedingt durch Mahnungswelle).

Francisco:
Mehrere PMs, Themen Groner Tor (Molche etc.), Rosdorfer Baggersee (Sommerthema, für das im Winter vorgearbeitet worden war), Hanf und Besuch Kristos Thingilouthis. Interview mit dem NDR zum Thema Baggersee.
Pressespiegel aktualisiert.
Baggersee-Fotowettbewerb eingerichtet, läuft bis zum Ende der Saison 15.9.
Mehrere Fotodokumentationen am See durchgeführt, sehr gute Presseresonanz für die Doku letzten Freitag.
Bislang keine Rückmeldung seitens der Gesundheitsbehörden. Problem ist, dass im August in Hannover der Amtsleiter gewechselt hat und die Informationen des vorigen Amtsleiters nun nicht mehr gültig zu sein scheinen. Noch nie hat das Amt einem Kreis eine Anweisung erteilt, und scheint die Art und Weise, wie die Göttinger Behörde mit dem Thema umgeht, völlig unkritisch zu sehen.

Schatzmeisterei:
Aktueller Kontostand: unverändert
Tagesgeldkonto: 1251,15 EUR
Girokonto: 1836,65 EUR
Barkasse: 51,35 EUR
Summe: 3139,15 EUR

4. Bericht Umlaufbeschlüsse

25202 Zertifikat für Hauptdomain, Antrag fehlgeschlagen unter d. Aktionsbedingungen des Anbieters
25487 Webadministration Martin für Homepage, einstimmig angenommen.

5. Termine

14.9.2015, Kamingespräch Haus der Kulturen
27.8.2015, Junge Union, Parteihaus der CDU. Offenbar rein informell.

6. Sonstiges

Zu den Arbeitsabläufen beim Verfassen von Pressemeldungen:

1.) Wird eine PM verfasst, wird dies mit Thema und Link zum Pad auf der internen Liste angekündigt.

2.) Besteht bei einem Thema kein konkreter Zeitdruck, sollten PMs mit mindestens 24, besser 48 Stunden nach Eröffnung des Pads zur Mitarbeit offen sein. Nach Ablauf der inhaltlichen Frist folgt eine 1-2stündige Frist für redaktionelle Bearbeitungen (Korrektorat).

3.) Besteht Zeitdruck (betrifft fast alle PMs zu tagesaktuellen Ereignissen/Nachrichten), werden diese PMs ebenfalls umgehend auf der internen Liste angekündigt. Fristen für Freigabe, Korrektorat und Versandt sind jedoch von den jeweiligen Umständen abhängig und orientieren sich an den Arbeitszeiten der Redaktionen der Presseorgane.

4.) Alle PMs müssen von mindestens zwei freigabeberechtigten Piraten freigegeben werden (O-Töne zusätzlich vom O-Ton-Geber). Davon muss mindestens eines ein Vorstandsmitglied sein. Wer freigibt, ist für den Inhalt der PM verantwortlich.

Umlaufbeschluss soll eingerichtet werden mit diesem Wortlaut.

Besuch Kristos Thingilouthis:
Wir haben uns sehr gefreut, dass Kristos Thingilouthis (Politischer Bundesgeschäftsführer) uns besucht hat. Leider war der Besuch sehr spontan und konnte daher kaum angekündigt werden.

– Meinungsfreiheit und Verhältnis der JU zum RCDS und Burschenschaften. Tag der Meinungsfreiheit im Januar (Charlie Hebdo-Jahrestag)?
– Wie ist das Verhältnis der JU zur durchschnittlich 62jährigen CDU-Ratsfraktion?
– Thema Transparenz im Rathaus, öffentliche Fraktionssitzungen?
– Haltung der JU zum Thema Verkehr, speziell Radverkehr? Ampel-Grünpfeil für Fahrräder?
– Umweltpolitische Vorstellungen? Position in der Golfplatz-Debatte?
– Bürgerbeteiligung? Mitentscheidungsrechte für Bürger bei umstrittenen Bauprojekten?
– Thema Flächenutzungsplan, unkritische Ausweisung von weiteren Neubaugebieten?
– Baggersee: fallen Verbote vom Himmel oder darf man sie hinterfragen?
– Hanf: 100.000 Ermittlungsverfahren pro Jahr – wie steht die JU zur Legalisierung?
– Eventuelle Perspektiven einer möglichen Zusammenarbeit nach der Wahl 2016?

Thema Hanf-Legalisierung?

Schluss der Vorstandsitzung um 20.19 Uhr.

Danach schloss sich das Piratentreffen an, auf dem es das Thema Radverkehr ging. Patrick bereitet für den Landesparteitag in Oldenburg Anträge zum Thema Verbesserungen der Situation des Radverkehrs an Ampeln vor.

0 Kommentare zu “Protokoll der Vorstandssitzung vom 17.08.2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.