Pressemitteilung Stadtratsfraktion Wahlen

Wahlempfehlung der Ratsfraktion zur OB-Stichwahl am 15. Juni

Trotz des überdurchschnittlichen Wahlerfolgs unserer OB-Kandidatin Katharina Simon, hat es für das Amt noch nicht gereicht.

Frau Simon wird daher nicht in der Lage sein, im Amt die drohende Eskalation der SPD-Hinterzimmerpolitik mit Herrn Köhler zu verhindern und bürgernahe Politik, sowie eine transparente Verwaltung in Göttingen zu ermöglichen.

Wir, die Piratenfraktion im Rat der Stadt Göttingen, sprechen daher unsere Wähler und Wählerinnen an, den parteilosen OB-Kandidaten der CDU Dr. Martin Rudolph zu wählen. Umgeben von der Mehrheitsfraktion der SPD, einer großen Anzahl hoher SPD-Verwaltungsbeamter und SPD-Geschäftsführer der städtischen Gesellschaften hoffen wir, dass Herr Rudolph die Politik  in die Ausschüsse zwingt und Politik wieder in den politischen Gremien entschieden werden kann.

 „Wenn Herr Köhler die OB-Wahl gewinnt, werden auch wir selbst erst aus der Zeitung erfahren, welche politische Meinung im Rathaus in unserem Namen umgesetzt wird“ fürchtet der Fraktionsvorsitzende Martin Rieth.

Wir wollen weg von der SPD-Hinterzimmerpolitik, hin zur transparenten Verwaltung und Bürgerbeteiligung, damit Politik wieder demokratisch wird.

 

1 Kommentar zu “Wahlempfehlung der Ratsfraktion zur OB-Stichwahl am 15. Juni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.