Europa Pressemitteilung Urheberrecht Vorstand

Göttinger Piraten bedauern EU-Entscheidung zur Urheberrechtsreform

Pressemitteilung des Kreisverbandes der Piratenpartei Göttingen 26.03.2019
Göttinger Piraten bedauern EU-Entscheidung zur Urheberrechtsreform

Der Kreisverband der Göttinger Piraten bedauert zutiefst die Entscheidung des EU-Parlaments, das die in Teilen umstrittene Urheberrechtsreform am Dienstag 26.03.2019 verabschiedet hat.
Zigtausende junger Menschen hatten am 23. März 2019 vor allem gegen die umstrittenen Artikel 11 und 13 (17) demonstriert. In Göttingen waren 500 Menschen auf die Straße gegangen, in Hannover über 3000. Demonstrationen fanden in mindestens 45 Städten im deutschsprachigen Raum statt.
Europa darf in der jungen Generation nicht noch weiter an Rückhalt verlieren. Die EU zeigt sich in solchen Entscheidungen leider von seiner schwärzesten Seite. Es ist nicht gut für die Zukunft eines geeinten Europa, wenn ein großer Teil der jungen Generation nicht mehr mitgenommen wird, weil die EU-Abgeordneten deren Bedürfnisse und Wünsche nicht ernst nehmen. Menschen, die berechtigte Ängste vor Zensur haben und vor Verhältnissen wie in China oder Russland.
Wir können nur hoffen, dass diese vielen jungen Menschen sich nicht enttäuscht von Europa abwenden, sondern trotzdem an der Europawahl teilnehmen und den Parteien ihre Stimme geben, die ihre Freiheitsrechte verlässlich verteidigen. Auch die Piratenpartei steht zur Wahl mit Kandidaten wie Patrick Breyer – Kandidaten, für die die digitale Welt nicht totales Neuland und die Freiheit im Internet ein hohes Gut ist, für das es sich zu kämpfen lohnt.
Unser Dank gilt der PIRATENundPARTEI-Ratsgruppe für das Organisieren der Göttinger Demonstration, und der Europaparlamentsabgeordneten Julia Reda (Piraten), die sich bis zuletzt für ein freies Internet ohne Zensur eingesetzt hat.
.
Piratenpartei Deutschland Kreisverband Göttingen

– Der Vorstand –

0 Kommentare zu “Göttinger Piraten bedauern EU-Entscheidung zur Urheberrechtsreform

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.