Einladung Kreisverband PiratenPlanet Pressemitteilung Webseite

Kryptoparty im Transparenzzentrum

Digitale Selbstverteidigung – Piratenpartei Göttingen veranstalten Kryptoparty
Göttinger Piraten laden am 17. August um 20 Uhr zur Cryptoparty ins Transparenzzentrum ein.

Kryptoparty - Logo
Kryptoparty - Logo

Um Internetnutzerinnen und -nutzer über die Möglichkeiten sicherer Internet-Kommunikation als Schutz vor Überwachung zu informieren, veranstaltet die Piratenpartei Göttingen am 17. August um 20 Uhr eine Kryptoparty im Transparenzzentrum, Lange-Geismar-Straße 11, 37073 Göttingen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Aufgrund der Räumsituation ist die Teilnehmerzahl auf 25 Personen beschränkt. Die Göttinger Piraten planen bei starker Nachfrage im September eine weitere Kryptoparty in Göttingen. Über das zentrale Internetportal www.kryptoparty.de informiert die Piratenpartei über

  • weitere Möglichkeiten der sicheren Kommunikation über das Internet und weitere
  • Termine für Kryptopartys in vielen deutschen Städten.

Auf den angebotenen Veranstaltungen können Interessierte lernen, wie sie abhörsicher kommunizieren und ihre Dateien vor unberechtigtem Zugriff schützen können (digitale Selbstverteidigung).


»Wir werden Bürger nicht der Willkür der Geheimdienste überlassen, sondern ihnen mit technischem Sachverstand zur Seite stehen. Verschlüsselung und Datensicherheit sind wirksame Mittel, um sich technisch gegen jene Überwachungsmaßnahmen zu wehren. Eine Regierung, die die Fürsorge für den Schutz der Privatsphäre ihrer Bürger auf den Bürger selbst abwälzt, weil sie selbst lieber mitüberwacht, verliert ihre Glaubwürdigkeit als Interessenvertreter des Bürger«, so Salam Mahdi, Vorstandsvorsitzender der Piratenpartei Göttingen.
Die Piratenpartei warnt bereits seit Jahren vor den zunehmenden Möglichkeiten der Überwachung digitaler Kommunikation durch Behörden. als auch durch Marktforschung. Ein solches Vorgehen ist mit einer rechtsstaatlichen Demokratie und dem Grundgesetz unvereinbar.
»Eine sichere Kommunikation ist insbesondere für Journalisten von essentieller Bedeutung für den beruflichen Alltag und für den Schutz der Meinungs- und Pressefreiheit. Auch Juristen und Ärzte müssen mit ihren Klienten und Patienten vertraulich kommunizieren können« sagt Niels-Arne Münch, Direktkandidat der Piratenpartei für den Wahlkreis 53 Göttingen.

Die Kryptoparty-Bewegung ist eine Reaktion auf zahlreiche Initiativen und Nachfragen aus der Parteibasis, welche auf lokaler Ebene bereits viele Veranstaltungen für Parteimitglieder organisiert hat. Diese sollen nun allen Interessenten zugänglich gemacht werden. Die Piratenpartei hat deutschlandweit in vielen Städten bereits erfolgreich Kryptopartys durchgeführt.

Weitere Informationen gibt es hier: