Kürzer als gewohnt berichte ich erst heute von einigen Themen der Sitzung des Kreisschulausschusses vom 7. März 2013.

Die wichtigsten Themen waren die

  • Vorbereitung der Kreistagsentscheidung über die Veggie-Tag-Initiative und die
  • Vorstellung über die Erhebung zur Zufriedenheit mit der Qualität der Schülerbeförderung im Landkreis.

 

Bildung und Betreuung - Der falsche Ort zum Sparen.
Bildung & Betreuung

Veggie-Tag

Obwohl ich meine Anfragen zur Sitzung recht spät einreichte, wurden diese zumeist dahin gehend beantwortet, dass nichts gegen die Einführung des Veggi-Tages spricht. Hinsichtlich der Qualitätsstandards bin ich auf das Protokoll oder der schriftlichen Antwort gespannt. Das hörte sich für mich unklar an.

CDU und FDP sind gegen den Antrag. SPD, Freie Wähler & Grüne und Linke sind dafür. Im Rahmen der Anfrage hatte ich ja darauf hingewiesen, dass es eine gute Idee ist, die Schulen nach deren Meinung zu fragen. Dies wollen weder die SPD noch die Grünen.

Warum nicht, habe ich nicht verstanden.

Schülerbeförderung

Die Auswertung der Befragung des Kreiselternrates zur Schülerbeförderung ergab ein schlechten Eindruck. Es soll ein Runder Tisch dazu statt finden, der Verbesserungsmöglichkeiten erarbeiten soll. Daran werden nur die Fraktionen teilnehmen.

Die Auswertung kann auf der Seite des Kreiselternrates heruntergeladen werden. Ich finde das Kommunikationsverhalten des Kreiselternrates immer wieder ein wenig seltsam. Es hätte wohl nichts dagegen gesprochen, die Ergebnisse direkt an den Landkreis und die Mitglieder des Kreisschulausschusses zu schicken.

Sonstiges

Meine Frage, ob der Beschluss zur Kreisfusion Auswirkungen auf den einstimmigen Kreistagsbeschluss zur Erarbeitung eines Konzeptes zur Sicherung aller Berufsschulstandorte hat, war für mich nur ausweichend beantwortet.

Frage? Bitte schön.

 

 

0 Kommentare zu “Kreis-Schulausschuss am 7. März

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.