Dana Rotter PiratenPlanet Pressemitteilung Webseite

Göttinger Piraten weiter für Legalisierung von Cannabis

Nach der diesjährigen Pflanzaktion der „Autonomen Blumenkinder“ in Göttingen, erneuern auch die Göttinger Piraten die Forderung, Cannabis in Deutschland endlich zu legalisieren.
Das seit März in Kraft getretene Gesetz zur Nutzung von Cannabis als Arzneimittel ist zwar ein Schritt in die richtige Richtung, allerdings krankt es noch in der Umsetzung.

„Zum einen findet ein Schmerzpatient kaum einen Arzt, der für Cannabis ein Rezept ausstellt. Neben Vorurteilen ist sicherlich der Hauptgrund, dass Kassenärzten Regresse drohen, wenn sie medizinisches Cannabis verschreiben. Die Kosten dafür sind sehr hoch. Und zum anderen verweigern Krankenkassen häufig eine Genehmigung“, berichtet Dana Rotter.

Immer mehr Länder und US-Bundesstaaten legalisieren oder entkriminalisieren den Cannabis-Konsum, zuletzt im November 2016 Kalifornien und sieben weitere Bundesstaaten per Volksabstimmung.Warum sich Deutschland daran kein Beispiel nehmen kann und sich stattdessen den kostspieligen Luxus von über 100.000 eingeleiteten Ermittlungsverfahren pro Jahr leistet, ist für die Piraten unverständlich. Anstatt Hanf weiter zu verbieten, sollten Präventionsmaßnahmen ausgebaut werden. Nur so können Menschen in die Lage versetzt werden, vorurteilsfrei, selbstverantwortlich und mündig mit psychoaktiven Substanzen umzugehen.

„Der Konsum von Cannabis ist illegal, Alkohol und Tabak ist jedoch frei käuflich. Wer sich den aktuellen Drogen- und Suchtbericht der Bundesregierung durchliest, stellt fest, dass jährlich rund 74.000 Menschen durch Alkohol und rund 120.000 durch Tabakkonsum sterben. Warum Cannabis bei dieser Faktenlage als gefährlicher eingestuft wird als Alkohol und Tabak, ist nicht nachvollziehbar“, so Rotter weiter.

Wenn der Staat Cannabis nicht legalisiert, verwirkt er sich die Möglichkeit, den Konsum zu kontrollieren. Außerdem wären Altersbeschränkungen, Qualitätsprüfungen und Steuereinnahmen möglich.

0 Kommentare zu “Göttinger Piraten weiter für Legalisierung von Cannabis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.