Kreistagsfraktion PiratenPlanet

Das bisschen Haushalt 2014

Auf der Göttingen-Liste bat mich der “Steuerjens”, etwas schönes über den Entwurf des Kreishaushaltes für das kommende Jahr zu tippen. Biddesehr:

Grundlage meine folgenden Betrachtungen ist ein Entwurf vom 30. September, den ich im Kreistagsinformationssystem herunterlud und der bei denjenigen Abgeordneten, die noch nicht auf eine Übersendung verzichteten bei der letzten Kreistagssitzung als handlicher Papierstapel (Din A4, 10 cm hoch) vorlag.


 

Das Schuldenmachen geht weiter.

Das Defizit des ordentlichen Ergebnis des Ergebnishaushaltes steigt von 2.702.100 (2013) auf 3.434.200 EUR (2014). Das ungeprüfte Ergebnis des Jahres 2012 gibt noch ein geringeres Defizit von 1.651.567 EUR aus (Seite 14).

Woran das liegt ist unklar. Die größten Einnahmen erzielt der Landkreis über Zuwendungen und allgemeine Umlagen (71%), die größten Auszahlungsposten sind Transferaufwendungen (64%) (Seite 16). Die Zuwendungen an den Landkreis steigen moderat (Seite 18). Die Aufwendungen des Amtes für Soziales steigen nur geringfügig (Seite 30). Die Investitionen des Kreises sollen sinken (Seite 36).

Wenn Du Lust hast, mich bei der Suche nach den Ursachen zu unterstützen und Vorschläge für das Verfahren zur Haushaltsaufstellung zu liefern, freue ich mich über Deine Email.

 

Link zur pdf-Datei mit Haushaltsentwurf (>6 MB)

0 Kommentare zu “Das bisschen Haushalt 2014

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.