Kreisverband

Veranstaltung: „Männer als Opfer von Partnerschaftsgewalt…“

Am 22.01.2014 fand im Holbornschen Haus ein Vortrag zum Thema „Männer als Opfer von Partnerschaftsgewalt – wissenschaftliche Befunde und Praxisbezüge“ statt. Eingeladen hatten der Frauen-Notruf in Kooperation mit dem Frauenbüro der Stadt Göttingen und dem Gleichstellungsbüro der Georg-August-Universität.

Nach ein paar einleitenden Worten der Mitarbeiterin des Frauen-Notruf e.V. Ute Zillig referierte die Sozialwissenschaftlerin und Politologin Dr. Monika Schröttle zu aktuellen Forschungsergebnissen. Danach seien Männer in hohem Maße von Gewalt betroffen, in der Regel verübt durch andere Männer, jedoch auch durch die eigene Partnerin. Auch diese Form der Gewaltbetroffenheit müsse ernst genommen werden. Frau Zillig betonte, dass am Thema im Rahmen der Präventionsarbeit und emanzipatorischer Geschlechterpolitik gearbeitet werden müsse.

Die Kandidatin der Piratenpartei Göttingen zur OB-Wahl Katharina Simon meinte zu dem Vortrag, dass er für sie eine ganze Reihe von neuen und wichtigen Informationen enthalten habe. In Göttingen gäbe es eine Vielzahl von spezifischen Anlaufpunkten. Jedoch müsse überprüft werden, ob und in welchem Umfang das Angebot für von Gewalt betroffene Männer vorhanden sei. Im Besonderen müsse auch geschaut werden, wie das Präventionsangebot für Jungen bzw. junge Männer in Göttingen aufgestellt sei.

http://www.ifes.uni-erlangen.de/prof/schroettle.htm

http://www.uni-giessen.de/cms/fbz/genderstudies/forschung/projekte/lauf/ggd

http://www.frauen-notruf-goettingen.de/

http://www.frauenbuero.goettingen.de/#prettyPhoto

http://www.uni-goettingen.de/de/22167.html

0 Kommentare zu “Veranstaltung: „Männer als Opfer von Partnerschaftsgewalt…“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.