Alles Francisco Welter-Schultes Verkehrspolitik Webseite

Winterdienst für neuen Radweg Esebeck-Elliehausen

Im Bauausschuss am Donnerstag 8.11.2018 (16:00 Uhr, Raum 118) steht unter anderem der Neubau eines Radwegs von Elliehauen nach Esebeck auf dem Programm. Dieser soll von Esebeck ausgehend zunächst an der Straße nach Elliehausen entlangführen, etwa ab der Hälfte der Strecke auf einem ertüchtigten Feldweg dann abseits der Straße bis Elliehausen.

Für die Piraten wird dort ein Ergänzungsantrag eingebracht, diesen neuen Radweg auch in den Winterdienstplan aufzunehmen. In der Begründung heißt es:

Der neue Radweg einschließlich ertüchtigtem Feldweg führt zum Großteil auf über 250 m Höhe entlang. Oben sind die Wege häufiger und länger vereist als im 100 m tiefer gelegenen Kernstadtgebiet.
Göttingen hat ein hohes Radverkehrsaufkommen in den Wintermonaten. Dieses liegt an den fünf Zählanlagen des Radschnellweges bei etwa 70 % der für den Sommer ermittelten Werte.
Wenn der Weg im Winter nicht geräumt wird, müssen Radfahrer die Straße benutzen, auf der es dann gefährlicher wird als heute. Kfz-Fahrer werden es noch weniger als bislang gewöhnt sein, dass dort Fahrräder bzw. E-Bikes unterwegs sind.
Wenn ein teurer Radweg gebaut wird, sollte dieser auch ganzjährig befahrbar sein.

0 Kommentare zu “Winterdienst für neuen Radweg Esebeck-Elliehausen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.