Alles Gesundheitspolitik Pressemitteilung Rat der Stadt Verkehrspolitik

Ratsantrag fordert Umprogrammierung der Bettelampeln wegen Infektionsrisiken

In einem Piraten-Ratsantrag zum 15.05.2020 wird gefordert, alle Bettelampeln an Kreuzungen auf den Normalbetrieb zurückzusetzen und den Fußgängern automatisch Grün zu geben, nicht nur auf Anforderung. Zudem sollen die Fußgänger an allen Kreuzungen möglichst lange Grün und möglichst kurz Rot haben, damit sich an fußverkehrsreichen Kreuzungen keine großen Wartepulks bilden. In Corona-Zeiten sollten wartende Auto-Warteschlangen an Ampeln eine untergeordnete Rolle spielen, da die wartenden Fußgänger ein höheres Risiko eingehen.

Bettelampeln schalten nicht automatisch, sondern der gelbe Tastsensor muss mit der nackten Hand berührt werden. Auf Textilien reagiert die Ampel nicht. Diese Eigenwilligkeit des Ampeltasters stellt derzeit ein besonders hohes Infektionsrisiko dar.
Schon im September 2019 hatten Ärzt*innen aus der UMG auf die Hygieneproblematik an den Bettelampeln hingewiesen.
Corona-Viren können sich auf den Plastikflächen je nach Witterung tagelang halten. Die Taster werden bei normalem Verkehr an vielen Kreuzungen im Minutenabstand mit den Händen betätigt.

Nicht nur die Bürger, sondern auch die Behörden müssen ihren Beitrag zu leisten, alles dafür zu tun, das Infektionsrisiko zu minimieren. Dazu zählen auch die Verkehrsbehörden. Die Fußgänger dürfen nicht gezwungen werden, sich an den Kreuzungen erhöhten Infektionsgefahren auszusetzen. Schon in normalen Zeiten sind die Bettelampeln insbesondere für ältere Menschen gefährlich„, so Ratsmitglied Francisco Welter-Schultes (Piraten).

Im Antrag weist der Piraten-Abgeordnete auch auf die wirtschaftlichen Schäden durch notwendig werdende Einschränkungen hin, die mit jedem zusätzlichen Infektionsrisiko weiter steigen.

Seit langem stehen die Göttinger Verkehrsbehörden für falsche Richtungsentscheidungen in der Klimakrise in der Kritik. In der Coronakrise schaffen sie durch die Tastanlagen der Bettelampeln unnötige Gefahrenquellen.

0 Kommentare zu “Ratsantrag fordert Umprogrammierung der Bettelampeln wegen Infektionsrisiken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.