Alles

Änderungen in der PIRATENundPARTEI Ratsgruppe

Wie auf der Ratsgruppensitzung vom 8.10.2018 mitgeteilt wurde, wird Dr. Francisco Welter-Schultes die PIRATENundPARTEI-Ratsgruppe in Göttingen zum 31. Oktober 2018 verlassen. Zunächst wird er sich als Pirat außerhalb der Ratsgruppe wieder verstärkt der inhaltlichen Arbeit sowie Sachthemen und der Umsetzung von Inhalten des Kommunalwahlprogramms der Piraten widmen. Den Fokus legt Welter-Schultes dabei wie bislang auf die Bereiche Bauen, Verkehr und Umwelt.

Die PIRATENundPARTEI-Ratsgruppe behält ihren Namen und wird mit Dana Rotter und Helena Arndt ebenfalls weiter Ratsarbeit im Sinne von PIRATEN, der PARTEI und ihren Wählerinnen und Wähler machen. Ihr Schwerpunkt liegt dabei im Zuge der Umsetzung der Kommunalwahlprogramme auf aktuellen gesellschaftlichen Themen, Bürgerrechten, Digitalisierung, Bildung, Datenschutz und sozialen Themen.

Rotter wird zum 1.11. den Gruppenvorsitz übernehmen, der zukünftig alle 6 Monate rotieren soll. Mit dieser Lösung konnten seit längerem andauernde Unstimmigkeiten innerhalb der Gruppe beigelegt und eine einvernehmliche Lösung gefunden werden. Rotter und Welter-Schultes erklärten beide, dass sie Mitglieder der Piratenpartei bleiben und für diese weiterhin im Rat tätig sein wollen.

0 Kommentare zu “Änderungen in der PIRATENundPARTEI Ratsgruppe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.